Aktuelle Schulung

Zweitägige Betreiberschulung gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits-und Gefahrstoffverordnung

Termin: 23. und 24. Januar 2017
Veranstaltungsort: Fa. Fliegl Agrartechnik GmbH, Mühldorf am Inn


Vormerkung für eine künftige Schulung

Wenn Sie sich für künftige Termine vormerken wollen, klicken Sie bitte hier auf Vormerkung.

 

     

Schulungen zum WHG-Fachbetrieb (bei Interesse sprechen SIe uns bitte an)

„Der betrieblich Verantwortliche des Fachbetriebs nach WHG, Sachkunde gemäß §62 WHG“). Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns für weitere Informationen.

       

      

Zweitägige Betreiberschulung 01. März bis 2. März 2016 gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits- und
Gefahrstoffverordnung" in Delbrück (NRW)

Gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits- und Gefahrstoffverordnung

Die neue Betriebssicherheitsverordnung ist seit 01. Juni 2015 in Kraft und fordert in Verbindung mit der TRGS 529 für Tätigkeiten an Biogasanlagen und den Umgang mit Gefahrstoffen die Fachkunde des Betreibers mit mindestens 14 Lehreinheiten á 45 Minuten und einem spezifizierten Mindestinhalt nachzuweisen. Jeder Biogasanlagenbetreiber muss eine verantwortliche Person bestellen, in der Regel ist das der Betreiber selbst, wie auch eine qualifizierte Vertretung mit gleicher Fachkunde sicherstellen. Die Nachweise werden unter anderem bei Überwachungsterminen gefordert. Als kompetente Planer für Biogasanlagen, Gutachter und Sachverständige im Bereich Gewässerschutz und Betriebssicherheit, sammeln wir umfangreiches Fachwissen und stellen Ihnen dieses auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt zur Verfügung.

 

      

Zweitägige Betreiberschulung 19. Februar bis 20. Februar 2016 gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits- und 
Gefahrstoffverordnung" in Oberneukirchen

       Gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits- und Gefahrstoffverordnung

Die neue Betriebssicherheitsverordnung ist seit 01. Juni 2015 in Kraft und fordert in Verbindung mit der TRGS 529 für Tätigkeiten an Biogasanlagen und den Umgang mit Gefahrstoffen die Fachkunde des Betreibers mit mindestens 14 Lehreinheiten á 45 Minuten und einem spezifizierten Mindestinhalt nachzuweisen. Jeder Biogasanlagenbetreiber muss eine verantwortliche Person bestellen, in der Regel ist das der Betreiber selbst, wie auch eine qualifizierte Vertretung mit gleicher Fachkunde sicherstellen. Die Nachweise werden unter anderem bei Überwachungsterminen gefordert. Als kompetente Planer für Biogasanlagen, Gutachter und Sachverständige im Bereich Gewässerschutz und Betriebssicherheit, sammeln wir umfangreiches Fachwissen und stellen Ihnen dieses auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt zur Verfügung.

 

Zweitägige Betreiberschulung 27. Januar bis 28. Januar 2016 zur Fachkunde: Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas
in Staudham/Wasserburg am Inn

Gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits- und Gefahrstoffverordnung

Die neue Betriebssicherheitsverordnung ist seit 01. Juni 2015 in Kraft und fordert in Verbindung mit der TRGS 529 für Tätigkeiten an Biogasanlagen und den Umgang mit Gefahrstoffen die Fachkunde des Betreibers mit mindestens 14 Lehreinheiten á 45 Minuten und einem spezifizierten Mindestinhalt nachzuweisen. Jeder Biogasanlagenbetreiber muss eine verantwortliche Person bestellen, in der Regel ist das der Betreiber selbst, wie auch eine qualifizierte Vertretung mit gleicher Fachkunde sicherstellen. Die Nachweise werden unter anderem bei Überwachungsterminen gefordert. Als kompetente Planer für Biogasanlagen, Gutachter und Sachverständige im Bereich Gewässerschutz und Betriebssicherheit, sammeln wir umfangreiches Fachwissen und stellen Ihnen dieses auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt zur Verfügung.

 

Zweitägige Betreiberschulung am 11. - 12. Januar 2016 zur Fachkunde: Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas
in Mühldorf am Inn

Gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits- und Gefahrstoffverordnung

Die neue Betriebssicherheitsverordnung ist seit 01. Juni 2015 in Kraft und fordert in Verbindung mit der TRGS 529 für Tätigkeiten an Biogasanlagen und den Umgang mit Gefahrstoffen die Fachkunde des Betreibers mit mindestens 14 Lehreinheiten á 45 Minuten und einem spezifizierten Mindestinhalt nachzuweisen. Jeder Biogasanlagenbetreiber muss eine verantwortliche Person bestellen, in der Regel ist das der Betreiber selbst, wie auch eine qualifizierte Vertretung mit gleicher Fachkunde sicherstellen. Die Nachweise werden unter anderem bei Überwachungsterminen gefordert. Als kompetente Planer für Biogasanlagen, Gutachter und Sachverständige im Bereich Gewässerschutz und Betriebssicherheit, sammeln wir umfangreiches Fachwissen und stellen Ihnen dieses auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt zur Verfügung.

 



Erfahrungsaustausch BHKWs im Fokus am 16.07.2015


Teilnahme am Erfahrungsaustausch  „BHKWs im Fokus“ -  Aktuelle Themen und Entwicklungen zum Genehmigungsverfahren

am 16.07.2015 in München, Veranstalter TÜV SÜD

Schulung zum WHG-Fachbetrieb am 17.06.2015

Schulung zum WHG-Fachbetrieb am 17.06.2015 „Der betrieblich Verantwortliche des Fachbetriebs nach §3 WHG Sachkunde gemäß §62 WHG“:

Schulungsinhalte:

  • Wasserrechtliche Grundlagen

    • Wasserhaushaltsgesetz §§62, 63

    • Verordnung über Anlagen  zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (VAwS) (Bund und Länder)

    • Länderspezifische Anforderungen

    • Merkblätter und technische Richtlinien

    • Entwurf AwSV

  • WHG-Fachbetrieb

    • Fachbetriebspflichtige Tätigkeiten

    • Anforderungen an Material, Installation, Errichten, Inbetriebnahme, Wartung,  Instandhaltung, Außerbetriebnahme, Prüfungen

  • Gewässerschutz bei Biogasanlagen

    • Ausführungsbeispiele, typische Fehler

    • Umwallung

 

Betreiberschulung Nordrhein-Westfalen am 17.03.2015

Betreiberschulung Nordrhein-Westfalen am 17.03.2015 „Betriebssicherheit und Gewässerschutz (Anlagen-und Arbeitssicherheit) an Biogasanlagen:

Seminarinhalte:

  • Gewässerschutz bei Biogasanlagen

    • Rechtliche Grundlagen (WHG, VAwS, Anforderungskatalog NRW, Merkblätter)

    • Umwallung

    • Ausblick AwSV

    • Ausführungsbeispiele, typische Fehler

  • Betriebssicherheit (Anlagen-und Arbeitssicherheit) an Biogasanlagen

    • Rechtliche Grundlagen, Normen und Richtlinien, Merkblätter (BetrSichV, TRBS 1203, TI4)

    • Explosionsgefahren, Explosionsgefährdete Bereiche

    • Ausführungsbeispiele, typische Fehler

    • Prüfungen / Gefährdungen

    • Weitere Gefahren

  • Planung und Genehmigung bei Biogasanlagen

    • Anforderungen an die Planung

    • Anforderungen an die Genehmigung

 
teilnahmebild.jpg
 
 
 

Lehrgang am 15.01.2015 „Anlagensicherheit und Explosionsschutz an Biogasanlagen“

 

Seminarinhalte:

  • Grundsätze des Explosionsschutz

    • Betriebssicherheitsverordnung
    • Technische Information 4, Stand 10/2008 Sicherheitsregeln für Biogasanlagen
    • TRBS 2152 – Teil 1 bis 4 Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre
    • BGR 104 Stand 01/2007 Explosionsschutz Regeln
    • Biogashandbuch Bayern, Kapitel 2.2.5, Stand Juni 2013

  • Explosionsgefährdete Bereiche

    • Zoneneinteilung und Anforderungen
    • Typische explosionsgefährdete Bereiche an einer Biogasanlage

  • Aktuelle Beispiele von Anlagenkomponenten und dessen Eignung hinsichtlich Explosionsschutz
 
 

Zweitägige Betreiberschulung gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits-und Gefahrstoffverordnung

Termin: 23. und 24. Januar 2017

Veranstaltungsort: Fa. Fliegl Agrartechnik GmbH, Mühldorf am Inn

Aktuelle Schulungen

Zweitägige Betreiberschulung gemäß TRGS 529 i.V. mit der Betriebssicherheits-und Gefahrstoffverordnung

Termin: 23. und 24. Januar 2017 Veranstaltungsort: Fa. Fliegl Agrartechnik GmbH, Mühldorf am Inn

 

Schulungen zum WHG-Fachbetrieb („Der betrieblich Verantwortliche des Fachbetriebs nach WHG, Sachkunde gemäß §62 WHG“).